mOBILE tIERHEILPRAXIS

Stephanie Wulf

Die Phytotherapie

Die Phytotherapie ist eine Heilmethode, die zu Heilung, Linderung aber auch zur Vorbeugung von Krankheiten Arzneipflanzen einsetzt. Dabei werden entwender die ganze Heilpflanze, einzelne Teile der Pflanze (Blüten, Wurzeln, Blätter) oder deren Inhaltsstoffe (ätherische Öle) verwendet.

Die Phytotherapie hat in vielen Kulturen eine sehr lange Tradition bei der Anwendung am Menschen, aber auch an Tieren. Durch die Weitergabe des Heilwissens über viele Generationen entwickelte sich diese Therapieform.

Die Anwendung der Heilpflanzen erfolgt äußerlich (Salben, Einreibungen, Umschläge etc.) oder innerlich (getrocknete Pflanzen, Tee, Tabletten, Tropfen).

Da viele Phytotherapeutika zu den freiverkäuflichen Arzneimitteln gehören, habe ich am 01.03.2018 den Sachkundenachweis gemäß § 50 AMG bei der IHK Mittlerer Niederrhein abgelegt.

Bitte beachten Sie: Strenge rechtliche Bestimmungen regeln die Anwendung pflanzlicher Arzneimittel bei Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen. Zu den Lebensmittel liefernden Tieren gehören nach EU-Gesetz auch Pferde. Eine Ausnahme besteht, wenn Ihr Pferd als "Nicht-Schlachttier" im Equidenpass deklariert ist. Daher ist die Vorlage des Equidenpasses unerläßlich!