mOBILE tIERHEILPRAXIS

Stephanie Wulf

Meine Inspiration

Auf meinem Weg sind meine Tiere, die mich die letzten 20 Jahre begleitet haben oder noch begleiten, meine größte Inspiration.

Bereits seit meiner Kindheit bin ich begeisterte Reiterin und 1999 bekam ich meine erste Stute Wanda. Kurze Zeit später zog unser erster Hund Jacky bei uns ein.

Seitdem bereichern Pferde und Hunde unser Leben!

Durch die Krankheit meiner Stute Olinika beschäftigte ich mich erstmal mit alternativen Heilmethoden bei Tieren. Ich begann mich näher mit der Naturheilkunde im Allgemeinen und der Homöopathie* im Speziellen zu beschäftigen. Desto tiefer ich in die Materie eintauchte, umso größer war meine Faszination.

Durch unsere Hündin Kira, die erst im Alter von 10 Jahren zu uns gekommen ist,  bin ich auf ein Thema aufmerksam geworden, welches mir besonders am Herzen liegt: Die Geriatrie bei Hunden! Es ist unvermeidlich, dass unsere Tiere altern, aber wir sollten die Möglichkeit nutzen, ihnen diesen Lebensabschnitt auf natürliche Weise zu erleichtern und Lebensqualität zu schenken!

 

 * Ich weise darauf hin, dass diese Therapie(n) wissenschaftlich umstritten und von der Lernmedizin nicht      anerkannt ist/ sind